Abbazia di San Galgano

Die Abbazia San Galgano ist die Ruine einer ehemaligen Abtei etwa 35 km südwestlich von Siena auf dem Gebiet der Gemeinde Chiusdino.

1224 haben Zistersienser-Mönche mit dem Bau begonnen. Durch Misswirtschaft und dem Verkauf des Daches ist die Abtei immer mehr verfallen.

Heute ist die Ruine trotz – oder eigentlich genau wegen dem fehlenden Dach eine Turistenatraktion in der Toskana. Abends wird die Abtei angeleuchtet und es finden vor allem in den Sommermonaten Konzerte statt. Neuerdings gibt es dort auch eine Ausstellung.

Als ich 2010 zum ersten Mal dort war, konnte man noch kostenlos und jederzeit die Ruine auch von innen besichtigen. In 2013 – beim 2. Besuch – kostete es bereits Eintritt und im Juli / August schließt die Abtei um 20 Uhr, in den übrigen Monaten schon früher. Schade, denn gerade bei eintretender Dämmerung ist es wunderbar dort.

Einen kleinen Einblick in die Schönheit der Abbazia sowie der unweit auf dem Hügel liegenden „Chiesa di Montesiepi“, in der man das berühmte Schwert von San Galgano bewundern kann, zeigen meine Fotos:

San Galgano - l´abside

Chiusdino

Der Ort liegt ca. 30 km südwestlich der Provinzhauptstadt Siena in den Hügeln der "Colline Metallifere".

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.